Ein perfekt sitzender Mass-Skischuh besteht aus folgenden 3 Elementen:

  • Aussenschale
  • Schäum-Innenschuh
  • Mass-Einlegesohle

Nach einer exakten Analyse des Fusses und Fahrstils wird die Aussenschale bestimmt. Besonderes Augenmerk zu richten ist dabei auf das Volumen und die Flex-Härte der Schale.

Damit der Schaum sich überall im Innenschuh verteilen kann, benötigt der Fuss genügend Platz in der Schale. Um dies zu gewährleisten, wird die Schale an denjenigen Stellen, an welchen zu wenig Raum vorhanden ist, durch Fräsen oder Ausbeulen bearbeitet.

Sobald alles passt, wird der Skischuh geschäumt. Dabei fliesst eine Schaum-Mischung aus PU durch die leere Innenschuh-„Hülle“, welche innerhalb von ca. 15 Minuten ausgehärtet ist. Je nach Schaum-Innenschuh-Typ werden Knöchel und Überbeine vor dem Schäumen mit Pads abgeklebt. Damit wird verhindert, dass an diesen Positionen Druckstellen entstehen.

 

Folgende Mehrwerte bringt ein Mass-Skischuh mit sich

  • extrem komfortabel
  • perfekte Kraftübertragung
  • optimale Durchblutung des Fusses
  • wärmeres Fussklima